Der Baufachberater

Der Baufachberater berät die Einsatzleitung und die THW-Einheiten insbesondere in Fragen der Baukunde und Einsatztaktik bei Bauwerksschäden.

Zu seinen Aufgaben gehören:

Analysieren des Einsatzbereiches im Hinblick auf:

o Eigenes Potential bezogen auf den Schadenumfang (sind die eigenen Kenntnisse/ Möglichkeiten ausreichend, um qualifiziert zu arbeiten, oder müssen zusätzliche Spezialisten herangezogen werden (z.B. bei Brückenbauwerken, Spannbetonbauwerken)

o Mögliche Gefahrenpotentiale in baulicher Hinsich

o Einstufung der vorhandenen Schäden

o Einschätzung der Resttragfähigkeit der Bauwerke (nach Möglichkeit immer einen Statiker hinzuziehend)

o Mögliche Lage von Verschütteten und Zugangsmöglichkeiten

o Einsatzmöglichkeiten von Einsatzkräften und Geräten (auch in Hinblick auf die gegenseitige Beeinflussung durch verschiedene Gruppen)

o Raumbedarf für einzusetzende Einheiten

o Zeitbedarf für mögliche Maßnahmen

o Notwendigkeit von Maßnahmen

o Überwacht während des Einsatzes die Maßnahmen und analysiert weiterhin permanent oben genannte Punkte

· Beratung der Einsatzleitung vor Ort in Hinblick auf:

o Mögliche Gefahrenpotentiale in baulicher Hinsicht und eventuell einzuhaltende Schutzradien

o Risikoabschätzung (können Einsatzkräfte vor Ort arbeiten, bzw. was sollte unternommen werden, um dort arbeiten zu können)

o Mögliche Lage von Verschütteten und Zugangsmöglichkeiten

o Einsatzmöglichkeiten von Einsatzkräften und Geräten

o Raumbedarf für einzusetzende Einheiten

o Zeitbedarf für mögliche Maßnahmen

o bespricht die Notwendigkeit von weiteren Maßnahmen (nicht immer ist es sinnvoll ein Gebäude abzustützen, z.B. Haus unbewohnbar und muss nicht mehr betreten werden)

· Beratung der Einsatzkräfte in Hinblick auf:

o Mögliche Gefahrenpotentiale in baulicher Hinsicht

o Risikopotentiale (wo sind vor Ort Gefahrenschwerpunkte, was ist zu beachten)

o Mögliche Lage von Verschütteten und Zugangsmöglichkeiten

o Ablauf und Reihenfolge der durchzuführenden Maßnahmen

· Der Baufachberater unterstützt die Regionalstelle und die Dienststelle des/-r Landesbeauftragten im Rahmen der Fachaufgabe bei der Vorbereitung und Durchführung überörtlicher und überregionaler Übungen und Ausbildungsveranstaltungen der Einsatzausbildung.

Markus Sieberts E-Mail: