19.06.2020, von Dagmar Fabian

Vermisstensuche in Breckerfeld

Alarmierung der Fachgruppe Ortung am Freitag 19.06.20 gegen 10.30 Uhr.   Ein älterer Mann wurde seit dem Abend des Vortages vermisst. Nachdem die Polizei am Vortag eine Drohne und einen Hubschrauber leider ohne Erfolg bei der Suche nach dem vermissten Mann eingesetzt hatte, wurde das THW durch die Polizei Ennepetal zur Intensivierung der Suche alarmiert.

Die Fachgruppe Ortung des THW Wuppertal machte sich mit 5 Helferinnen und Helfern sowie den beiden Flächensuchhunden Shari und Sutsh auf den Weg nach Breckerfeld.

Dort wurden sie zusammen mit den THW Fachgruppen Ortung aus Havixbeck, Ratingen und Unna/Schwerte, die auch mit jeweils zwei Rettungshunden angerückt waren, dem Zugtrupp des THW Schwelm unterstellt.

Nach Einweisung in die Lage wurden den Fachgruppen Ortung ihre Suchgebiete zugewiesen, welche sie selbständig absuchten.

Durch die THW Einsatzkräfte wurden zahlreiche Waldstücke abgesucht. Währenddessen übernahm die Landesreiterstaffel mit vier berittenen Polizistinnen/Polizisten das Absuchen der Felder und Wiesen.

Der Ortsverband Schwelm übernahm während des Einsatzes die Versorgung der Einsatzkräfte.

Gegen 18.30 Uhr wurde die Suche ohne Auffinden des Mannes abgebrochen.

Kurz nach Abbruch der Suche, fand ein Bürger aus Herbeck den Vermissten unverletzt und wohlauf.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: