Fachgruppe Sprengen

Die Fachgruppe Sprengen arbeitet bei der Rettung, Bergung, Räumung und verschiedenen Aufgaben der technischen Hilfe unter Einsatz der Sprengtechnik zusammen mit den Bergungsgruppen und insbesondere mit der FGr Räumen. Die FGr Sp rettet eingeschlossene Personen durch Einbruchsprengungen und beseitigt Gefahren an Einsatzstellen. Die FGr Sp ist an allen Einsätzen des THW beteiligt, bei denen Sprengtechnik und – verfahren zu einem schnellen und sicheren Erfolg bei der Lösung von Einsatzerfordernisse beitragen. Sie kann durch ihre eigenständige Mobilität relativ schnell und flächendeckend an Einsätzen beteiligt werden. Insbesondere, wenn sprengtechnisch Gebäude- und Bauwerksteile niedergelegt, Zugänge freigeräumt oder geschaffen, Trümmer zerlegt oder geräumt werden müssen. Ferner, wenn Sprengarbeiten im Hoch- und Tiefbaubereich zu unverzüglichen Sicherungsmaßnahmen erforderlich sind.

Die Aufgaben im Einzelnen:

Die Fachgruppe Sprengen übernimmt 

  • Sprengungen von Bauwerken und Bauwerksteilen bei Einsturzgefahr, zur Schaffung von Zugängen und Zuwegungen oder zur Beräumung von Trümmern. 
  • Öffnungssprengungen zur Schaffung von Zugängen und Öffnungen in Bauwerken z. B. zur Rettung von Personen oder als Rauchabzug / Brandherd-Zugang zur Unterstützung der Feuerwehr. 
  • Holzsprengungen zum Trennen / Beseitigen von Holzkonstruktionen, Bäumen, Ästen, Windbruch, zur Räumung von Verkehrswegen u. a. m. 
  • Sprengungen von Metallbauteilen zum Niederlegen und Trennen von Gittermasten, zum Trennen / Lösen von Stahlbauteilen, Schienen, Drahtseilen etc., zum Öffnen von Metall- und Druckbehältern. 
  • Gesteins- und Felssprengungen bei Erdrutsch, Felssturz oder -Gefahr, zur Materialgewinnung für den Bau von Behelfsstraßen /-wegen, Knäppersprengungen, etc. 
  • Sprengungen am und im Wasser, insbesondere das Sprengen von Dämmen bzw. Deichen bei extremen Hochwasserlagen, Sprengungen von verkeiltem Treibgut vor Brücken und Einlässen, Unterwassersprengungen (in Zusammenarbeit mit geeigneten Tauchern). 
  • Eissprengungen zum Auflösen von Eisflächen vor Bauwerken und zur Beseitigung von aufgestautem Eis zur Abwehr von Überflutungen.  Löschsprengungen zum Bekämpfen von Flächen- und Waldbränden zur Unterstützung der Feuerwehr. *) 
  • Brunnensprengungen zur Trinkwasserversorgung und Brunnenregenerierung. *) 
  • Kultursprengungen im Natur- und Umweltschutz, zur Anlage von Feuchtbiotopen, Stubbensprengungen. 
  • Sonstige Sprengarbeiten wie Mastloch- und Grabensprengungen u. v. a. m. 
  • Pyrotechnik zur Schadensdarstellung bei Übungen.

Gruppenführer

Der Gruppenführer führt die Helfer/innen seiner Gruppe und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung seiner Gruppe entsprechen und zur allgemeinen Unterstützung anderer Einheiten, Einrichtungen und Organisationen. Der Gruppenführer berät den Zugführer Einsatzleiter/in insbesondere in Fragen der Fachkunde seiner Gruppe.

Fachgruppe Sprengen
THW Wuppertal
Otto Hahn Str. 22
42369 Wuppertal
E-Mail:

Truppführer

Der Truppführer führt die Helfer/innen seines Trupps und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung der Gruppe entsprechen, und zur allgemeinen Unterstützung anderer Einheiten, Einrichtungen und Organisationen.