18.10.2016, von Katharina Wolff, Nadine Ogiolda

Rettungshundeteams absolvieren erfolgreich Einsatztest!

Drei Rettungshundeteams der Fachgruppe Ortung des Ortsverbands Wuppertal haben gestern ihren jährlichen Einsatztest mit Bravour gemeistert.

 

Die Teams mussten dafür ihre Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen. Dazu reisten Klaus Fabian mit seiner Hundedame Cora, Dagmar Fabian mit Hündin Shari und Petra Wermann mit ihrem Rüden Sutsh nach Hamm. Die Prüfungssituation sah vor, dass es in einem Abrissgebäude (siebenstöckiges Mehrfamilienhaus) eine Explosion gegeben hatte, die Zahl der Vermissten noch nicht ermittelt war und das Gebäude nicht betreten werden konnte. Die Trümmerfläche um das Gebäude war weiträumig nur für Hunde begehbar. Es gab viele Gefahren zu beachten: Überhang der Trümmer im siebten Stock, eine große Anzahl an Moniereisen, Nachrutschen von Gebäudeteilen und die schnell eintretende Dunkelheit. So mussten die Teams ganz unterschiedlichen Herausforderungen und Unwegsamkeiten im Blick behalten und die vermissten Personen finden. Die Teams schafften es, alle Personen aufzuspüren! 

 An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Phil Happ und Tobias Kunzelmann, die die Hundeteams als „verletzte Personen“ unterstützten.  Ein weiterer Dank gilt der Prüferin Catrin Lemke, die extra aus dem Ortsverband Ratingen für die Prüfung angereist ist!

 

 

 


Fotos: Katharina Wolff. Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: