16.12.2015, von Nadine Ogiolda

PKW fährt frontal gegen Fachwerkhaus – THW für Abstützarbeiten alarmiert

Ein PKW war am frühen Nachmittag in die Gaststätte "Auer Schule" in Wuppertal gefahren. Daraufhin wurde gegen 14.30 Uhr das Technische Hilfswerk von der Berufsfeuerwehr Wuppertal alarmiert.

Es galt Sicherungsmaßnahmen am Gebäude durchzuführen. Nach einer Lagebesprechung mit dem Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr und einem Baufachberater (BFB) des THW wurde entschieden, die Tragkonstruktion fachkundig abzustützen, weil durch den Unfall die Tragfähigkeit der Außenfassade nicht mehr sichergestellt war. Insgesamt waren elf Helfer des Ortsverbandes Wuppertal, ein Baufachberater (BFB) aus Witten sowie drei weitere THW- Helfer/innen aus Witten vor Ort.

Mit Rüstholz und dem Einsatz-Gerüstsystem (EGS) wurde die Außenfassade des Mehrfamilienhauses gesichert. Das EGS ist ein speziell für das THW entwickeltes Schnellrüstsystem. Durch diese Tragegerüstkonstruktion wurde die Standsicherheit des Fachwerkhauses wieder sichergestellt.

Die Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Wuppertal, den Ortsverbänden des Technischen Hilfswerks und dem Ordnungsamt funktionierte einwandfrei.

Der Einsatz endete weit nach Mitternacht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: