21.11.2015, von Nadine Ogiolda

Mit dem THW auf Tour!

THW Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Wuppertal machten sich zusammen mit ihren Partnerinnen/Partnern am Samstag, den 21. November 2015, auf in die Eifel, um in Ahrweiler und Urft die Regierungsbunker des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen zu besichtigen.

Früh morgens ging es am Samstag los in Richtung Eifel, denn einiges stand auf dem Programm, das der Ausbildungsbeauftragte Thomas Heinlein ausgetüftelt hatte. Es nahmen insgesamt knapp 40 THW-Mitglieder und Angehörige an diesem spannenden Tag teil.

Zunächst besuchte die Gruppe, nach einer Frühstücksstärkung den Regierungsbunker in Ahrweiler. Ein kleiner Fußmarsch brachte alle in Schwung und wärmte auf, denn im Bunker selbst herrschten eher kühle Temperaturen. Der Gruppe wurde eine sehr spannende Führung geboten, einiges an Hintergrundwissen vermittelt und das Ganze mit lockeren Anekdoten abgerundet. Die Besucher wurden dabei durch eine unterirdische Welt geleitet, die noch bis vor kurzem strenger Geheimhaltung unterlag.

Weiter ging es Richtung Satzvey, wo in einer Grundschule dank dem Koch Jürgen Schröder ein leckeres Mittagessen eingenommen werden konnte. Überraschenderweise erfuhr die Gruppe dort, dass unter diesen Räumlichkeiten ein weiterer Bunker auf sie wartete, der ebenfalls spontan besichtigt wurde.

Anschließend fuhr die Gruppe nach Urft. Dort wartete bereits Familie Röhling auf sie, die diesen atombombensicheren Bunker nach dessen Schließung käuflich erworben hatte. Heute kann der Bunker in Form einer Dokumentationsstätte besichtigt werden. Die THW’ler erwartete eine mehrstündige sehr interessante Führung durch die Bunkeranlage und die Zeit verging wie im Fluge.

Wieder ans Tageslicht gelangt, staunten alle, dass die Dunkelheit bereits hereingebrochen war und die Gruppe machte sich mit dem Bus auf den Rückweg.

Für diesen gelungenen Tag bedanken wir uns insbesondere bei unserem Ausbildungsbeauftragten Thomas Heinlein, der diesen Tag vorbereitet hatte und unseren Koch Jürgen Schröder, der uns wie immer großartig verpflegt hat!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: