11.12.2016, von Phil Happ

Fahrzeugübergabe: THW-Konvoi startet nach Genua

Rund 1.100 km legten insgesamt 24 Fahrer mit 12 Nissan Navara vom 09.12.2016 bis 13.12.2016 zurück. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der tunesischen Zivilschutzbehörde Office National de la Protection Civile (ONPC) unterstützt das THW seit Ende 2012 mit einer regelmäßigen Fahrzeugübergabe ausgesonderter Fahrzeuge und hilft dadurch Tunesien, seine Einsatzkräfte maschinell auszustatten und damit das Ehrenamt in Tunesien zu etablieren.

So starteten 19 Helferinnen und Helfer aus dem Ortsverband (OV) Wuppertal, ein Helfer aus dem OV Geldern, ein Helfer aus dem OV Siegburg und zwei Helfer aus dem OV Rottweil am Freitag, dem 09.12.2016, von Wuppertal Richtung Singen in Baden-Württemberg. Der dortige Ortsverband empfing die Fahrer herzlich und mit einem leckeren Essen. Nach der ersten Nachtruhe in den Räumlichkeiten der Liegenschaft, startete der nächste Tag mit einem reichhaltigen Frühstück.

Nächstes Ziel: Mailand. Von Singen aus ging es durch die Schweiz nach Italien, wo am Samstagabend ein Motel nahe der Autobahn bezogen werden konnte.

Der Sonntag stand den Fahrern zur freien Verfügung, da die Fähre nach Tunesien erst am Montag anlegte. So fuhr eine Gruppe nach Mailand und eine nach Genua, um die beiden Städte Italiens zu besichtigen und zu erkunden.

Am Montag, den 12.12.2016, ging es schon früh Richtung Genua zum Hafen. Gegen 7 Uhr, rollte das Fahrzeugkonvoi von 12 Fahrzeugen vom Parkplatz des Motels.

Nach Ankunft am Hafen Genuas und Klärung der Zollformalitäten durch den Einsatzleiter konnten die 12 Fahrzeuge auf die Fähre geladen werden.

Nach einem kleinen Mittagessen ging es per Flugzeug wieder nach Hause, sodass der Einsatz am frühen Dienstagmorgen abgeschlossen werden konnte.

Die Teilnehmer hatten sichtlich viel Spaß und freuen sich jederzeit auf einen neuen Fahrzeugkonvoi nach Genua.

Auch die kameradschaftliche Seite ist während des Einsatzes nicht zu kurz gekommen, sodass neue Freundschaften besonders mit anderen OV´en geschlossen werden konnten.

Wir bedanken uns nochmals für die tolle Zusammenarbeit mit dem Referat E2 der THW-Leitung, allen Helferinnen und Helfern und ganz besonders dem OV Singen für die freundschaftliche und unkomplizierte Aufnahme und die super Verpflegung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: