25.11.2017, von Phil Happ

Ausbildungsdienst für die Bergungsgruppen

Am Samstag, dem 25.11.2017, fand der einmal im Monat stattfindende Samstagsdienst statt. Für die 1. und 2. Bergungsgruppe des 2. Zuges stand die Ausbildung zum Abstützen und Aussteifen von Gebäuden und Wänden und das Kennenlernen der Sauerstoffkernlanze auf dem Programm.

Nach dem reichhaltigen und stärkenden Frühstück von unserer Küche wurde das Ausbildungsthema kurz in der Theorie besprochen.

Die Theorie ging nun schnell in die Praxis über, sodass die Helferinnen und Helfer die Sauerstoffkernlanze ausprobieren konnten.Die Sauerstoffkernlanze wird z.B. in Gebrauch genommen, wenn in Gebäudekomplexen aus Beton, möglichst erschütterungsfrei ein Durchgang geschaffen werden muss.

Ausbildungsziel bei dem Thema Abstützen und Aussteifen mit Holz war die Errichtung und der Einsatz von Strebstützen. Die Bergungsgruppen bauten also aus viel Holz mehrere Strebstützen, welche eine Betonwand gegen das Herabfallen sichern sollte, dabei wurden verschiedene Methoden der Stützensicherung ausprobiert und angewandt.

Am Ende des Tages waren alle Aufgaben und Herausforderungen gemeistert und alle Helferinnen und Helfer waren begeistert, wie vielseitig Abstützungen durchgeführt werden können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: